Nein, das ist kein Aufruf für saisonale Einkäufe beim lokalen Bio-Bauer. Obwohl das schon ein zentrales Anliegen von mir ist :-).

Es handelt sich bei der Marktküche um ein aussergewöhnliches Restaurant im Zürcher Kreis 4. Vom Web-Auftritt, über den Kontakt und die Bedienung, zum Ambiente vor Ort und den geschmacksvollen Kreationen – alles empfand ich als stimmig und professionell. Das Ambiente ist stilvoll, schlicht und die offene Küche wirkt einladend und persönlich.

Seit bald 5 Jahren bereichert der Gastgeber und Küchenchef Tobias Hoesli und sein Team die Gastroszene in Zürich mit pflanzenbasierten Gourmet-Kreationen aus der saisonalen, regionalen Küche. Er bietet Haute Cuisine in veganer Form. Und als i-Tüpfli bedient sich der 14 Gault Millau-Chef sozusagen von Nachbars Garten anstelle von exotischen Zutaten aus aller Welt.

Das klassische Blättern in der Speisekarte fällt weg. Der Gast entscheidet sich einzig für Getränke und die Anzahl Gänge. Das Menu, welches monatlich wechselt, kann als 4 bis 8 Gänge-Menu bestellt werden.

Nach unserer Wahl, wird uns das Menu des Abends offenbart. Dennoch bleibt jeder Gang eine wundersame Überraschung. Die kunst- und fantasievoll angerichteten Teller sind eine Freude für alle Sinne. Dazu kommen überraschende Zwischengänge in Form von kleinen Grüssen aus der Küche, Pre-Dessert oder ein besonderes Geschmackserlebnis aus der Natur.

Unser Abend in der Marktküche bleibt uns als sehr gelungenes, einzigartiges Erlebnis in Erinnerung!


www.marktkueche.ch