Monatelang habe ich sie mir vorgestellt, mich vorbereitet und mich riesig auf sie gefreut: Die Geburt unseres vierten Kindes!

Auf der Welle der Energie surfen
Vor zwei Monaten haben wir zwei (unser Kind und ich) die Geburt als Team gemeistert. Wenn ich an das wundersame Ereignis denke, wird es mir warm um’s Herzen und es fliesst tiefe Dankbarkeit, Liebe und mächtig viel Stolz durch meinen Körper. Diese positive Energie ist vor allem für eine frischgebackene Mutter unglaublich hilfreich. Während ich diese einzigartige, postnatale Zeit gerade wieder erleben darf, wünsche ich mir noch mehr, dass jede Frau auf dieser Energie-Welle reiten darf!

Zum Glück kann sich jede Frau meinen Wunsch selber erfüllen. Wirklich alle Frauen, auch jene, die keine Menschenkinder (mehr) gebären. Denn während ich über meine Geburtserfahrung nachdenke, merke ich, dass ich schon weit mehr Geburten erlebt habe als die meiner Kinder. Es gibt viele Arten von Schwangerschaften und Geburten, die nichts mit menschlichen Kindern zu tun hat. Damit meine ich, dass ganz besonders wir Frauen (Männer aber auch) über grosses Potenzial verfügen um Kinder aller Art das Leben zu schenken und sie zu begleiten. Wenn wir uns die Zeit für uns selber nehmen und offen sind für Neues, wird sich früher oder später unsere wahre Berufung zeigen. Die kann ganz anders daherkommen, als wir denken.

Die wahre Berufung erkennen
Alles was es braucht dazu, ist die Bereitschaft zu hinterfragen (und die Antwort nicht zu scheuen),Verantwortung zu übernehmen und die Antworten in sich anstatt im Aussen zu suchen.

Insbesondere auf die Antworten im Aussen zu vertrauen, finde ich problematisch. Denn die Empfindung und Wahrnehmung der prägendsten Ereignisse im Leben eines Menschen sind sehr persönlich und dazu einmalig. Keine noch so gutgemeinten Ratschläge von Familie, Freunden und sogenannten Experten ersetzen eine starke vorgeburtliche Bindung und den vertrauensvollen Austausch mit sich selber und dem ungeborenen Kind. Dieser respektvolle, regelmässige Kontakt bedeutet für mich die Basis für eine selbstbestimmte, bewusste Geburt.

Für den Austausch mit dem Ungeborenen braucht die Mutter nicht hellsichtig zu sein. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass der Kontakt zum Kind auf einzigartige Weise passiert. Egal, ob es sich dabei um ein Menschenkind handelt, das in einem wächst, oder um ein anderes «Baby» das in uns reift. Wem die Reise nach Innen noch unbekannt ist, lässt sich das erste Mal am besten durch eine urteilsfreie Person begleiten (Empfehlungen am Ende des Textes).

Prioritäten setzen
Nicht für jede Mutter und jedes Kind ist eine ruhige Hausgeburt das Richtige. Drama und Trauma in der Schwangerschaft und während der Geburt sind manchmal nötig für den Lebensweg von Mutter und Kind. Es geht nicht darum, für eine gewisse Art von Geburt zu plädieren. Geschweige denn, Schuldige, Opfer und Täter zu definieren. Mein Fokus liegt auf dem bewussten Wahrnehmen, Annehmen und Vertrauen. Es geht mir darum, dass jede Frau ihre unglaubliche Schöpferkraft erkennt und dem Lebenschenken höchste Priorität einräumt in ihrem Leben.

Diese Schöpferkraft kannst du (auch als Mann! 🙂 jederzeit aktivieren und für dich sinnbringend einsetzen. Und das für alle Arten von Projekten. Denn genauso, wie ich mich mit unserer Tochter verbunden habe, lange bevor sie für andere sichtbar war, habe ich es auch mit meiner Unternehmung lofe gemacht.

So langsam verstehe ich, was mit «alles ist eins» gemeint ist… Ich wünsche dir, dass du es dir wert bist, jeden Tag einige Minuten für dich ganz alleine zu reservieren. Es kann eine Herausforderung sein, ich weiss. Ich habe es jahrelang nicht geschafft, auch nur 10 Minuten pro Tag für mich zu nehmen. Hast du dich dann aber erstmal daran gewöhnt, werden sich durch diese Zeit mit dir selber viele neuen Türen öffnen!

Bild dieses Beitrages: Abdruck von Lorena’s Plazenta, Dezember 2019

Meine Empfehlungen für die Reise zu deinem Innern:

Ab Mitte März 2020 begleite ich dich gerne in einem Strategie-Gespräch inklusive Reise zu deinem Innern (ca. 1.5 Stunden). Melde dich bei mir für ein unverbindliches Vorgespräch. Du erreichst mich per Telefon 079 365 72 88 oder E-Mail christina@lofe.ch.